Willkommen bei der Märchengesellschaft Höxter

Märchengesellschaft bei der

 

Freitag, 13.4. ‚ab 19:30 in der VHS Höxter - Ende offen Märchen-Lesenacht für Jung und Alt:


„Märchen zur Liebe"


Bekannte Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Höxter lesen „ihr" Märchen vor - eine Veranstaltung in märchenhaft gestaltetem Ambiente, für alle Märchenliebhaber, -kenner oder solche, die es werden wollen, mit stundenweisen Pausen, Live-Musik, Getränken, kleinem Imbiss. 2016 von der Märchengesellschaft aus der Taufe gehoben, begeisterte das Experiment Zuhörende wie Vortragende: In märchenhafter Atmosphäre, bei Kerzenschein, zarten oder deftigen, witzigen oder poetischen Märchen lauschen, von vielfältigen Stimmen vorgetragen, dabei vielleicht auch bekannte Menschen mit ganz neuen Seiten kennenlernen, wen verzaubert das nicht? Ab und an werden dabei auch bisher verborgene schauspielerische Talente entdeckt...


Der Eintritt ist frei!

 

So 15.4. 15:00 Uhr, in der Marienkirche Höxter


"Gestatten: Hoffmann von Fallersieben"


Texte und Lieder „zwischen Rom und Deutschland', präsentiert vom Musikalisch-Literarischen Quartett aus Detmold Eva und Prof Joachim Thalmann, Rezitation und Gesang, Hans Hermann Jansen, Piano und Moderation, Axel Wolf, Biedermeier-Gitarre.

Er liebte sein Land, aber nicht seine Regierung Hoffmann von Fallersieben, der Dichter des Deutschlandliedes, von manchen immer noch fälschlich als Nationalist verdächtigt, war ein unruhiger Geist und eckte in seiner Zeit an mit seinen Ideen von bürgerlicher Freiheit und einem vereinten Deutschland, Ideen, die er freimütig in Gedichten, Liedern und Zeitungsartikeln vertrat, zum Ärger der Obrigkeit und zum eigenen Nachteil - 39 mal wurde er wegen politischer Meinungsäußerung aus seiner Stadt verwiesen.

Seine sogenannten "Unpolitischen Lieder" kosteten ihm die Professur in Breslau. Asyl, Unterhalt und Ruhe fand er für die letzten 14 Lebensjahre schließlich als Bibliothekar in Corvey - eine mutige, weitsichtige Entscheidung des damaligen Fürsten von Corvey und vielfacher Grund, sich gerade in Hoxter mit dem Dichter zu befassen Zu entdecken gibt es genug: neben bissigen, satirischen politischen Liedern gegen jede Engstirnigkeit - hoch aktuell! - auch eine Fülle bekannter und unbekannter Kinderreime und -lieder aus der Feder Hoffmanns, viele davon in Corvey entstanden.


Das renommierte musikalisch-literarische Quartett, das mittlerweile einige CDs herausgebracht hat, bringt Hoffmanns Texte unterhaltsam, abwechslungsreich eingebettet in die Zeitgeschichte, leichtfüßig zu Gehör und hält bei gutem Wetter eine Überraschung für den Schluss bereit - ein vielfältiges Vergnügen.


Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €, Vorverkauf: Bücher Brandt Höxter, Tourist-Info Höxter